ABC-Erkundungskraftwagen - ABC-ErkKW

Ein ABC-Erkundungswagen ist ein Kraftfahrzeug der Feuerwehr welches zum Aufspüren und Messen radioaktiver und chemischer Kontaminationen und Belastungen in der Luft mit diversen Messgeräten, Nachschlagewerken, Kommunikationsmitteln und anderen Einsatzmitteln ausgestattet ist.
Für den persönlichen Schutz der Einsatzkräfte werden Schutzmasken, Filter, Pressluftatmer und Chemikalienschutzanzüge mitgeführt. Markierungsmaterial zur Kennzeichnung von chemischen, biologischen und radioaktiven Kontaminationen rundet die Ausstattung ab.
Die Ausstattung des Fahrzeugs ermöglicht außerdem Probenahmen als auch die Erfassung lokaler Wetterdaten.

Baujahr: 2002 Funk: Kater Troisdorf ABC-ERK
Fahrgestell: Fiat Ducato Maxi 2,8 JTD 4x4 (Allrad) Besatzung: 1/3
Motorleistung: 94 kW (128 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h
zul. Gesamtgewicht: 3500 kg
Aufbauhersteller: Zeppelin Mobile Systeme / Dangel France
   

mobiler Messcontainer (Fa. Rheinmetall) mit:
- Auer Tox-Meter, PID (Schadstoffmessgerät)
- Bruker Saxonia, Ionenmobilitätsspektrometer (Schadstoffmessgerät)
- GPS- und Computeranbindung der Messgeräte