Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Derzeit leider keine Funktion bei Android oder iOS Geräten möglich.

Adobe Flash Player herunterladen



für Infos bitte auf das Bild klicken

Wir sagen Euch an den lieben Advent, sehet die 2. Kerze brennt…

1
Apropos "brennt"…

Wir möchten die 4 Adventssonntage nutzen um Ihnen neben den hauptamtlichen Feuerwehrbeamten der Feuer- und Rettungswache unsere 4 Löschzüge der Feuerwehr Troisdorf einmal vorzustellen.

Die Löschgruppen Altenrath, Oberlar und Troisdorf-Mitte bilden unseren Löschzug Ost und werden im Einsatzfalle in diesen Stadtteilen mit insgesamt über 31.000 Einwohnern als erster Löschzug alarmiert.
Verschiedene große und kleine Industriebetriebe und Einkaufsmärkte, die großen Wald- und Heideflächen, das St. Joseph-Krankenhaus sowie Eisenbahnstrecken der Deutschen Bahn bilden die Einsatzschwerpunkte.

Zwei neue Fahrzeuge für die Feuerwehr

Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski und der zuständige Dezernent, Beigeordneter Horst Wende, konnten der Feuerwehr Troisdorf am 26.04.2017 zwei neue Fahrzeuge übergeben.
Die Stadt investierte dafür rund 220.000 Euro.


2neueFZ 1

Feuerwehrchef ist "unter der Haube"

Der Chef der Troisdorfer Feuerwehr, Stefan Gandelau gab jetzt seiner langjährigen Freundin Anja Scholl das Ja-Wort im Trauzimmer in der Niederpleiser Mühle in Sankt Augustin.

Als die Beiden zur Vermählung ins Trauzimmer gingen, kam der Funkspruch für die wartenden Floriansjünger aus Troisdorf: „Die Luft ist rein“. Jetzt konnten die bereit stehenden Fahrzeuge anrücken, denn die gesamte Troisdorfer Führungsriege und seine Heimatlöschgruppe Spich wollten ihn und seine Frau nach der Trauung als Gratulantenschar überraschen.

Als die frisch Vermählten aus dem Trauzimmer kamen, heulten kurz die Martinshörner auf. Die überraschten Brautleute mussten zunächst durch ein Schlauchspalier schreiten. Am Ende des Spaliers galt es jetzt ein brennendes Herz zu löschen. Anja am Strahlrohr und Stefan als Maschinist an der Kübelspritze hatten ihre liebe Mühe das lodernde Herz zu löschen, was schließlich unter dem Applaus aller Gäste doch noch gelang. Den Abschluss bildete eine Drehleiterfahrt, die die glücklichen Brautleute in 30 Meter Höhe beförderte. Hier hatten sie einen herrlichen Überblick über die Stadt Sankt Augustin bis hin zur geliebten Heimatstadt Troisdorf.

Neues Löschfahrzeug für die Löschgruppe Friedr.-W.-Hütte

Die jüngste Löschgruppe der Feuerwehr Troisdorf erhielt am Freitag, dem 27.02.2015 ihr  neues Löschgruppenfahrzeug (LF10).  Einen Tag vorher fuhren insgesamt 5 Kameraden der Löschgruppe und der Feuer- und Rettungswache zum Aufbauhersteller Schlingman nach Dissen zur Fahrzeugübernahme, wo noch eine ausführliche Einweisung durch die Herstellerfirma erfolgte. Zwischen der Bestellung und der Fahrzeugübergabe lagen 14 Monate Lieferzeit.

Wir sagen Euch an den lieben Advent, sehet die 1. Kerze brennt…

1
Apropos "brennt"…

Wir möchten die 4 Adventssonntage nutzen um Ihnen neben den hauptamtlichen Feuerwehrbeamten der Feuer- und Rettungswache unsere 4 Löschzüge der Feuerwehr Troisdorf einmal vorzustellen.

Für die insgesamt 16.000 Einwohner der Ortsteile Spich und Kriegsdorf stehen die dortigen ehrenamtlichen Kameraden des Löschzugs Nord rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr bereit, um in allen Notlagen zu helfen.
Besondere Einsatzschwerpunkte sind diverse Industriegebiete, Wald und Wiesenflächen, Teilstücke der Autobahn A59 sowie mehrere Seen.

Warn-App NINA


Bei dem Großbrand am 9. August 2016 in Troisdorf wurde Sie zum ersten mal im Rhein-Sieg-Kreis eingesetzt – die Warn-App NINA vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (kurz: BBK).
Neben den bekannten Sirenensignalen (Infos HIER) sowie den dazugehörigen Warnungen über Radio Bonn/Rhein-Sieg und WDR wird im gesamten Rhein-Sieg-Kreis, somit auch in Troisdorf, jetzt ebenso die Bevölkerung über NINA informiert und gewarnt.

NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App) gibt Informationen und Warnungen zum Bevölkerungsschutz, für Wetterwarnungen sowie Hochwasserinformationen für den aktuellen plus alle frei wählbaren Standorte in Deutschland - direkt und aktuell aufs HAndy.
Jeder Nutzer kann zusätzliche Standorte selbstständig auswählen, vorausgesetzt NINA wird von den jeweiligen Ortschaften unterstützt.

Neues Löschfahrzeug für die Löschgruppe Eschmar

Die Löschgruppe Eschmar erhielt am Mittwoch, dem 13.01.2016 ein neues Löschgruppenfahrzeug (LF10 Allrad). Einen Tag vorher fuhren insgesamt 4 Kameraden der Löschgruppe und der Feuer- und Rettungswache zum Aufbauhersteller Schlingman nach Dissen zur Fahrzeugübernahme, wo noch eine ausführliche Einweisung durch die Herstellerfirma erfolgte. Zwischen der Bestellung und der Fahrzeugübergabe lagen 12 Monate Lieferzeit.