100 Jahre Löschgruppe Sieglar

Im Jahr 2010 feierte die Löschgruppe Sieglar ihr 100-jähriges Jubiläum.
Vor hundert Jahren gründeten u.a. Mitglieder des Sieglarer Turnvereins in der Gaststätte der Familie Gehlen (nachher Gehlens Lichtspiele) unter Anweisung von Bürgermeister und Branddirektor Johann Lindlau den Löschzug Sieglar. Der erste Brandmeister war der Kaufmann Karl Trier. Die Stärke des Löschzuges betrug damals 22 Mann. Das Spritzenhaus stand zu dieser Zeit am Pastorat, gegenüber der Gaststätte Gehlen.
Das ist jetzt ein Jahrhundert her und die Löschgruppe kann auf eine bewegende Geschichte zurückblicken.
Kreisfeuerwehrtag 9
Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern und die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehr einem breiten Publikum zu präsentieren hatten sich die Kameraden um Löschgruppenführer Tobias Diepenseifen und seine beiden Stellvertreter Axel Günther und Stefan Kuhl ein aufwendiges Programm einfallen lassen.
Die Delegiertenversammlung für den Kreisfeuerwehrverband und die Jubiläumsparty im Bürgerhaus „Zur Küz" sowie der Kreisfeuerwehrtag auf der Kerp- und Christian-Esch-Straße waren ein voller Erfolg. Beim Kreisfeuerwehrtag konnten sich Groß und Klein auf eine beeindruckende Weise über die Arbeit der Feuerwehr informieren. Bei der Fahrzeugausstellung standen fast 30 verschiedene, moderne Feuerwehrfahrzeuge aus dem ganzen Kreisgebiet bereit. Nach der Eröffnung durch Kreisbrandmeister Walter Jonas und Kreisdirektorin Annerose Heinze wurde eine Fettexplosion und das richtige Ablöschen eines Brandes mit Hilfe eines Feuerlöschers demonstriert.

 


Ebenso standen unterschiedliche Vorführungen, wie z.B. eine Sprungretterübung oder eine Übung der
Jugendfeuerwehr mit einem brennenden Holzhaus sowie eine Feuerwehrmodenschau bei der die unterschiedlichen Schutzausrüstungen und Uniformen der Feuerwehr präsentiert wurden, auf dem Programm.

 
     
 

Am Abend des Kreisfeuerwehrtags wurde den Gästen ein 90-minütiges Live-Konzert der „Räuber" geboten.
Zum Abschluss der Festwochen fand nun der Festkommers im Bürgerhaus „Zur Küz" mit geladenen Gästen statt. Schirmherr dieser Veranstaltung war Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski.