Geschichte der LG Müllekoven


1911 Erklärten sich so viele Männer bereit in einer Feuerwehr mit zu Arbeiten, dass die Löschgruppe Müllekoven gegründet wurde. Erster Löschgruppenführer wurde Peter Blöse.

1912 In diesem Jahr wurde bereits eine Feuerwehrkapelle gegründet, die bei Festlichkeiten aufspielte. In Müllekoven wird eine Wasserleitung verlegt. So wurde die Spritzenabteilung in eine Schlauchwagenabteilung umgerüstet. Dieser Schlauchwagen wurde je nach Umstand von einem Pferd oder der Mannschaft zum Einsatzort gezogen.

1925 Die Löschgruppenführung wechselt, neuer Löschgruppenführer wird Brandmeister Josef Grommes.

1933 Mit dem neuen preußischen Feuerlöschgesetz bahnte sich die Entwicklung einer Feuerlöschpolizei an. Nun musste der Dienst in straffer militärischer Form durchgeführt werden.

1936 Wechsel der Löschgruppenführer, jetzt übernahm Brandmeister Peter Rondorf die Leitung der Löschgruppe.

1942 Die Wehr wurde durch den zweiten Weltkrieg sehr geschwächt. Es wurden nun Frauen und 15 jährige Jungen in die Feuerwehr aufgenommen.

1945 Nun übernahm Brandmeister Hilarius Zerres die stark dezimierte Wehr. Er hatte nun die Aufgabe mit den verbliebenen Kameraden wieder eine schlagkräftige Wehr aufzubauen.

1947 Für ein Jahr übernahm nun Brandmeister Anton Rondorf die Leitung der Wehr.

1948 Mit dem nun neu angetretenen Löschgruppenführer Brandmeister Peter Brambach ging es mit der Entwicklung der Wehr entscheidend nach vorne. Es wurde ein Tragkraftspritzenanhänger (TSA) angeschafft.

1955 Übernahm Oberbrandmeister Lambert Pilger die Löschgruppenführung. Im gleichen Jahr wurde das neu gebaute Gerätehaus in der Gartenstraße (heute Lambertusstraße) bezogen.

1961 Die Löschgruppe bekommt ihr erstes Feuerwehrfahrzeug ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-T).

1970 Durchführung der Jahreshauptübung der Gemeinde Sieglar in Müllekoven.

1976 Der Stadtfeuerwehrtag der Stadt Troisdorf wird erstmals von der Löschgruppe Müllekoven ausgetragen.

1985 Das mittlerweile 25 Jahre alte Feuerwehrfahrzeug der Wehr versagt seinen Dienst und wird aus dem Betrieb genommen.

1986 Die Löschgruppe bekommt ein nagelneues Löschgruppenfahrzeug LF 8.

1987 Die Löschgruppenführung wechselt von Oberbrandmeister Hans Mattern auf Unterbrandmeister Josef Jacobs. Im Mai diesen Jahres feiert die Wehr ihr 75 jähriges Bestehen.

1989 Ein erneuter Wechsel in der Löschgruppenführung bahnt sich an. Die Führung wechselt auf Brandoberinspektor Klaus Peukert.

1990 Die Jugendfeuerwehr Troisdorf-Süd (Eschmar, Müllekoven, Bergheim) wird im Gerätehaus Müllekoven gegründet.

1993 Der Stadtfeuerwehrtag wird von der Löschgruppe Müllekoven ausgerichtet.

1995 Umbau des Gerätehauses in Eigenleistung der Löschgruppenmitglieder. Die Wehr verfügt nun über einen großen Unterrichtsraum, eine Küche und einen Umkleideraum.

1996 Die erste Frau tritt ihren aktiven Dienst in der Löschgruppe an.

2002 Die Löschgruppe feiert ihr 90 jähriges Bestehen. Bei diesen Feierlichkeiten wird die neu angeschaffte Fahne übergeben.

2003 Ausrichtung des Stadtfeuerwehrtages im Bereich der Schule.

2004 Erster großer Ausflug der Löschgruppe nach Mallorca.

2007 Beim Tag der offenen Tür wird der ehemalige Löschgruppenführer Hans Mattern für seine 50-jährige und der Kamerad Reinhodl Linden für 65-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.

2008 Der Löschgruppe wird ein neues Mannschaftstransportfahrzeug (Ford Transit) und ein neues Löschahrzeug TSF-W von Bürgermeister Manfred Uedelhoven udn Stadtbrandinspektor Dietmar Klein übergeben.

2009 Löschgruppenführer Klaus Peukert wird zum 20-jährigen Dienstjubiläum als Löschgruppenführer mit einer Übung überrascht.

2010 Nach vielen Jahren der abstinenz nimmt die Löschgruppe ertsmals wieder mit einer großen Gruppe am Karnevalszug teil

2011 Die Löschgruppe feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Zum einen mit einer Jubiläumsparty an Christihimmelfahrt und im Oktober mit Kirchgang und Kranzniederlegung für die Verstorbenen und Festabend der im Rahmen einer Bayrischen Nacht gefeiert wurde. Zu Jubiläum wurde ein Buch unter dem Titel "Feuer der Zeit" über die Geschichte der Löschgruppe Müllekoven herausgegeben. Der gesammte Verkaufserlös wurde der Kinderpaltivhilfe im Rhein-Sieg-Kreis gespendet.

2012 Am Gerätehaus werden dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen durchgeführt

2013 Der Stadtfeuerwehrtag der Feuerwehr Troisdorf wird von der Löschgruppe Müllekoven ausgerichtet.

2014 nach 25 jähriger Amtszeit als Löschgruppenführer tritt BOI Klaus Peukert keine neue Dekade an, sein Nachfolger wird der vorherige Stellvertreter HBM Heinz-Günter Reuter und als seine stellverterter erklären sich UBM Jens Schlirf und UBM Christian Zündorf bereit das Amt der Löschgruppenführung zu übernehmen.