Einsatzführungsdienst (B-Dienst)

Im Bereich der Einsatzführung sind der A-Dienst (Wehrleiter oder stv. Wehrleiter) sowie der B-Dienst (Beamter des gehobenen feuerwehrtechnischen Dienstes) feste Begriffe.
Der B-Dienst rückt zeitgleich mit dem 1. Löschzug aus, der A-Dienst rückt in der Regel bei Alarmierung des 2. Löschzuges sowie bei der Meldung "Menschenleben in Gefahr" mit aus.
Das Personal des B-Dienstes besteht aus vier Kräften des gehobenen feuerwehrtechnischen Dienstes. Sie verfügen über Ausbildungen zum Führen von Führungsgruppen und taktischen Verbänden sowie über weiterführende taktische Ausbildungen an der Akademie für Notfallplanung und Zivilschutz.

Ihr Einsatzmittel ist ein ELW 1.

Personal des Einsatzführungsdienst
 
BOAR Vogt
  stellvertretender Wehrleiter und Amtsleiter Amt 37 (Feuerschutz und Rettungsdienst)

BAR Gasper   stellvertretender Amtsleiter 37 (Feuerschutz und Rettungsdienst) und
Sachgebietsleiter 37.1 (Vorbeugender Brandschutz)

BA Spies   Organisatorischer Leiter Rettungsdienst und
Sachgebietsleiter 37.2 (Technik / Rettungsdienst)

BA Lindlahr
  Organisatorischer Leiter Rettungsdienst und
Sachgebietsleiter 37.3 (Einsatzplanung / Ausbildung)